Tornado über Gießen (12.08.2008)

Tornado über Gießen (12.08.2008)

Ein Tornado ist über die mittelhessische Stadt Gießen hin weggezogen und hat eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Verletzt wurde niemand. Die Schadenssumme wurde auf einen mindestens sechsstelligen Betrag geschätzt.
Wie die Polizei am Mittwoch berichtete, zog die Windhose am Dienstag ab etwa 17.45 Uhr von West nach Ost über die Stadt und berührte dabei auch das Stadtzentrum. Nach den Worten von Polizeisprecher Werner Tuchbreiter wurden Polizei und Feuerwehr zu rund 80 Einsatzstellen gerufen. Der Tornado habe Dächer abgedeckt und Bäume auf Autos geschleudert. Die Schäden seien in einem relativ schmalen Korridor aufgetreten. Auch der Bahnverkehr war betroffen.

Später stellte sich heraus das es sich hierbei um einen F1 Tornado gehandelt hat der über 20 km weit von Richtung Wetzlar in Richtung Staufenberg zog.

Mehr Infos gibt es hier: www.tornado-map.de

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei