Großeinsatz der Feuerwehren in Giessen / Pistorstraße

Am Sonntag Nachmittag den 05.06.2011 gegen 17.15 Uhr kam es in Gießen (Gewerbegebiet Schiffenberger Tal) zu einem Brand in einer Recyclinghalle (ca. 45m x 200m) der Sekundärbrennstoff Mittelhessen GmbH in der Pistorstraße. Seit 17.15 Uhr sind 135 Einsatzkräft der Feuerwehren aus Gießen und dem Umkreis wie Steinbach, Heuchelheim, Lollar und Lich damit beschäftigt den Brand zu löschen. Außerdem beim Großeinsatz beteiligt sind auch Einsatzkräfte des DRK mit der Schnelleingriffstruppe und Kräfte des THW. In der Halle befindet sich Gewerbemüll welcher derzeit von den Einsatzkräften aus der Halle gezogen wird und neben dieser im Freien gelöscht wird. Wie es zu dem Brand gekommen ist, konnte noch nicht gesagt werden. Auch kann noch nicht gesagt werden wie lange die Löscharbeiten noch andauern werden. Aus diesem Grund werden die Anwohner von gesamt Gießen gebeten die Türen und Fenster geschlossen zu halten. Über ganz Gießen liegt derzeit noch ein beißender Brandgeruch auch nach dem sich die Rauchsäule etwas gelegt hat. Das Gebiet wurde von der Polizei weiträumig abgesperrt. Die Straßen Ferniestraße und Pistorstraße sind komplett gesperrt. Schon vor einigen Tagen kam es dort zu einem Brand in einer Lüftungsanlage der von einem Müllschredder aus ging.

Messungen der Feuerwehr haben keine Hinweise auf eine Gesundheitsgefährdung für die Bevölkerung ergeben.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei